Datenschutz

Datenschutzerklärung

1. Information über die Erhebung personenbezogener Daten und Anbieterkennzeichnung

Ich begrüße Ihren Besuch auf meiner Website sowie Ihr Interesse an meinem Leistungsspektrum. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist mir ein selbst­verständliches Anliegen. Sämtliche Webaktivitäten auf meiner Website erfolgen daher in Übereinstimmung mit den einschlägigen Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten und zur Datensicherheit. Diese Datenschutzhinweise geben Ihnen Auskunft darüber, wie mit Ihren Informationen umgegangen wird, die während Ihres Besuchs auf dieser Website erhoben werden. Personenbezogene Daten sind alle Angaben über Ihre persönlichen und sächlichen Verhältnisse, die sich auf Sie beziehen, also z. B. Ihr Name, Adresse, Telefonnummern, und E-Mail-Adresse.

 

2. Name und Kontaktdaten des im Sinne des Datenschutzrechts Verantwortlichen

Für die Datenverarbeitung auf meiner Website bin ich, Rechtsanwalt Christian Schultz, Kammannstraße 18, D-58097 Hagen, Tel. 02331-843407, Fax: 02331-843407, E-Mail: SchultzKom[at]t-online.de, verantwortlich.

 

3. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

(1) Beim Besuch dieser Website:

Beim Aufrufen dieser Website www.schultzkom.de werden durch Ihren Browser automatisch Informationen an den Server meiner Website gesendet. Folgende Informationen werden ohne Ihr Zutun erfasst und temporär in einem sog. Logfile gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Diese Daten werden nur zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung Ihrer störungsfreien Nutzung meiner Website,
  • sowie zur Auswertung der Systemsicherheit und -Stabilität.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO. Das danach erforderliche berechtigte Interesse folgt aus den vorgenannten Zwecken. In keinem Fall werden die erhobenen Daten zu dem Zweck verwendet, irgendwelche Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Auf meiner Website www.schultzkom.de verwende ich darüber hinaus weder Cookies noch Google AdWords, noch Google Analytics, noch Facebook Social Plugins, noch sonstige Remarketing Tools.

(2) Bei Nutzung des Kontaktformulars auf der Website:

Bei Interesse von Ihnen können Sie mit mir über ein auf dieser Website bereitgestell­tes Formular Kontakt aufnehmen. Dabei ist die Angabe Ihrer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich, damit ich Ihre Anfrage beantworten kann. Weitere Angaben können Sie freiwillig machen.
Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme erfolgt nach Art 6 Abs. 1 S. 1 lit. a. DSGVO aufgrund Ihrer erteilten Einwilligung.

Ihre dabei übermittelten persönlichen Daten werde ich nur zu dem Zweck verwen­den, Ihnen die gewünschte Antwort zu geben, oder auf Ihren Wunsch hin ggf. eine Mandatsbeziehung mit Ihnen zu begründen.

(3) Wenn Sie mich als Mandant beauftragen, ist es erforderlich, dass Sie mir Ihre persönlichen Daten angeben, die ich für die Dienstleistung benötige. Die Rechts­grundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b.-d. DSGVO.

Ihre persönlichen Daten werden nach Abwicklung des Auftrags für die Dauer meiner gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungspflichten von zumindest 6 Jahren gespeichert. Die Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c. DSGVO i.V.m.
§ 50 Abs. 2 BRAO und § 147 AO.

 

4. Weitergabe von Daten

Ihre personenbezogenen Daten verwende ich nur intern. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt ausschließlich in folgenden gesetzlich geregelten Ausnahmefällen, typischer­weise im Rahmen eines Mandats an Gerichte bzw. die Gegenpartei, d.h., wenn

  • Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung Ihrer Rechtsansprüche erforderlich ist, und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c. DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b. DSGVO für die Durchführung Ihres Mandatsverhältnisses erforderlich ist.

 

5. Datensicherheit

Bei Ihren Besuchen auf meiner Website wird das SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe eingesetzt, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt sich dabei um eine 256 Bit-Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greift der Server stattdessen auf eine 128 Bit v3 Verschlüsselung zurück. Ob eine Seite meines Internetauftritts verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schloss-Symbols in der oberen Statusleiste Ihres Browsers.

Im Übrigen bediene ich mich geeigneter technischer und organisatorischer Sicher­heitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung, und insbes. gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen.
Der Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten ist z.B. nur mir möglich.

 

6. Ihre Rechte

Sie haben das Recht,

  • gem. Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von mir verarbeiteten personen­bezogenen Daten zu verlangen; insbesondere haben Sie das Recht, Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder eines Widerspruchs, das Bestehen eines Beschwerderechts, und das Recht zur Auskunft über die Herkunft Ihrer Daten, sofern ich diese nicht von Ihnen erhalten habe, zu verlangen,
  • gem. Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei mir gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen,
  • gem. Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei mir gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Speicherung der Daten für die ursprünglichen Zwecke nicht mehr erforderlich ist, oder wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten widerrufen haben, oder wenn Sie gem. Art. 21 Abs. 1 oder 2 DSchGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, oder wenn die Verarbeitung unrechtmäßig war, soweit die Verarbeitung nicht gleichwohl zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder aus Gründen des öffentlichen Interesses erforderlich ist,
  • gem. Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen, oder soweit ich die Daten nicht mehr benötige, Sie sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von anderen Rechtsansprüchen benötigen, oder Sie gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Wider­spruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben,
  • gem. Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie mir übergeben haben, in einem gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen,
  • gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit Ihre einmal erteilte Einwilligung mir gegenüber zu widerrufen, mit der Folge, dass ich die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruht, für die Zukunft nicht mehr fortführen darf, und
  • gem. Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Dabei können Sie sich an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Ihres Arbeitsplatzes, z.B. an die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit NRW (LDI, https://www.ldi.nrw.de), bzw. an die für meine Kanzlei zuständige Rechtsanwaltskammer Hamm (s. Impressum) wenden.

7. Ihr Widerspruchsrecht

Sofern ich Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interes­sen gem. Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. f. DSGVO verarbeite und weitergebe, haben Sie das Recht, gem. Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung bzw. Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, die die schutzwürdigen Gründe für die Verarbeitung überwiegen.
Für die Ausübung Ihres Widerspruchsrechts genügt eine E-Mail an mich.

 

8. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.

Aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutz­erklärung kann jederzeit auf der Website unter
https://www.schultzkom.de/Datenschutz abgerufen und ausgedruckt werden.